Wir messen unseren Erfolg an Ihrem!

Der Rekrutierungsprozess

Wenn Sie sich auf eine Annonce bewerben, befolgen Sie für die Zusendung Ihrer Bewerbung genau die Instruktionen im Inserat. Senden Sie nur die verlangten Unterlagen und vergessen Sie nicht, allfällige Vermerke anzugeben (z.B. Referenz- oder Mandatsnummer). Machen Sie es dem Rekrutierer so einfach wie möglich!

Nach Versand Ihrer Unterlagen sollten Sie in der Regel innerhalb weniger Tage eine Empfangsbestätigung vom Adressaten erhalten. Wie lange es dauert, bis Sie eine Einladung zu einem Interview oder eine Absage bekommen, hängt von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt auch von der Professionalität des gesamten Prozesses. Wenn Sie jedoch zwei Wochen nach Empfang der Eingangsbestätigung noch keine Nachricht erhalten haben, ist es legitim, nachzufragen.

Beachten Sie, dass die Eingangsbestätigung Ihrer elektronischen Bewerbung in den meisten Fällen als direkte Antwort auf Ihr Bewerbungsmail gesandt wird. Wenn Sie also vermeiden wollen, dass Sie Bewerbungskorrespondenz über Ihre geschäftliche E-Mail Adresse erhalten, versenden Sie Ihre Bewerbung ausschliesslich über Ihre private Adresse!

Wenn Sie für ein Interview eingeladen werden, ist das erste Gespräch der Anfang mehrerer Prozessschritte, welche im Idealfall zu einem Vertragsabschluss führen. Der Prozess kann Zweit- und Drittgespräche sowie Tests und / oder Assessments beinhalten. Wird der Prozess durch einen externen Berater begleitet, so kann Ihnen dieser darüber Auskunft geben.

Jeder professionell durchgeführte Bewerbungsprozess endet entweder in einem konkreten Jobangebot oder einer klaren, aussagekräftigen Absage. Wenn Sie keine klare Absage erhalten, ist es legitim, nachzufragen.